St. Pölten, 28. November 2019 - Für das Projekt "UmGang" durfte die Dorferneuerung Herzogbirbaum heute aus den Händen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und ÖkR Maria Forstner (Obfrau der Niederösterreichischen Dorf- und Stadterneuerung) die Urkunde für den zweiten Platz in der Kategorie "Ortskernbelebung" beim Projektwettbewerb 2019 entgegennehmen.

Ein wesentliches Funkktionsmerkmal des "UmGanges" ist der Umstand, dass es zu allen Stationen im Internet zusätzliche, ausführliche Erläuterungen gibt. Diese findet man über die Homepage bzw. mit jedem Smartphone, indem man den QR-Code scannt, der auf den einzelnen Stationstafeln angebracht ist.

Gruppenbild v.l.n.r: Elfriede Haslinger, Obfrau bis 2017; ÖkR Maria Forstner; Josef Benedikt, Obmann Dorferneuerung Herzogbirbaum; Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau; Katrin und Rudolf Windisch, Vorstandsmitglieder der Dorferneuerung Herzogbirbaum. Foto: © R. Raberger